Organisatorisches für den Kita-Alltag

Tagesablauf

Der Tagesablauf in unseren Kitas ist so gestaltet, dass er den Kindern Orientierung bietet und somit Sicherheit und Geborgenheit gibt. Die Begrüßung, Zeit zum freien Spiel und zum spielerischen Lernen in verschiedenen Funktionsbereichen gehören ebenso zum Ablauf dazu wie gemeinsame Mahlzeiten und Verabschiedung. Besondere Aktivitäten wie Waldtage, Vorbereitung auf die Schule sowie themenbezogene Projekte ergänzen den Tagesablauf.

Eingewöhnung

Die Kindertagesstätte ist oft der erste Schritt heraus aus der Familie und der Übergang in eine neue Lebensphase für Eltern und Kinder. Aus diesem Grund ist die Eingewöhnungsphase für Ihr Kind von entscheidender Bedeutung. Sie ist eine sehr sensible und wichtige Phase im Leben des Kindes. Diese Zeit wird individuell auf das einzelne Kind abgestimmt und mit den Eltern abgesprochen.

Was braucht Ihr Kind?

Als Grundausstattung benötigt Ihr Kind:

  • Zweckmäßige, dem Wetter angemessene, kindgerechte Kleidung
  • Hausschuhe und Gummistiefel
  • Rucksack mit Frühstück und Getränk
  • Wechselkleidung
  • Matschhose und Regenjacke
  • Nach Bedarf Pflegeartikel, z.B. Windeln

Bitte kennzeichnen Sie die privaten Gegenstände mit Namen!

Abholberechtigt

Abholberechtigungen für nicht erziehungsberechtigte Personen müssen von den Erziehungsberechtigten zum Schutz der Kinder erteilt werden. Ein entsprechendes Formular wird bei der Aufnahme ausgehändigt.

Bring- und Abholzeiten

Das Bringen und Abholen des Kindes gehört zur Struktur des Tagesablaufes und ist für das Kind, die Eltern und die Erzieherinnen von Bedeutung. Eine persönliche Begrüßung und Verabschiedung des Kindes durch die Erzieherin ist hierbei wichtig. Sie dient auch dem Erlernen und Einüben von Regeln. Über besondere Ereignisse in der Familie oder in der Kindertagesstätte sollten sich die Eltern und Erzieherinnen gegenseitig informieren. Mit der Übergabe des Kindes an die Erzieherin beginnt deren Aufsichtspflicht. Die Aufsichtspflicht endet mit der persönlichen Verabschiedung des Kindes bei der Erzieherin. Bitte beachten Sie die Bring- und Abholzeiten der Kita.

Mittagessen

Das Mittagessen für unsere Kita-Kinder hat in den vergangenen Jahren erheblich an Bedeutung gewonnen. Unsere erfahrene Köchin Annegret Ludwig kocht mit Unterstützung von Bettina Träbing und ihrem Serviceteam täglich 100 bis 150 Mittagessen.

  • Ausgewogene, vollwertige und kindgerechte Ernährung
  • Saisonales, frisches Gemüse, Salate und Obst aus der Region, vorwiegend aus biologischem Anbau
  • Regelmäßige gesicherte Versorgung mit Mittagessen
  • Kurzfristig flexible Vorbestellung

Für Eltern, die kein regelmäßiges Mittagessen abonniert haben, ist es notwendig, dass Sie ihr Kind schon am Vortag für das Mittagessen anmelden. Die Anmeldung erfolgt in Ihrem Kindergarten bzw. in Ihrer Krippe.

Ferien

Die Städtischen Kindertagesstätten können laut Satzung bis zu 6 Wochen im Jahr schließen. Die Ferientermine während der hessischen Schulferien im Sommer und zwischen den Jahren werden mit dem Gesamtelternbeirat abgestimmt, langfristig festgelegt und den Eltern bekannt gegeben. Zusätzlich können die Städtischen Kitas an zwei Tagen im Jahr für Fortbildung der Mitarbeiterinnen geschlossen werden. Die aktuelle Ferienplanung finden Sie unter den Downloads.

Fehltage

Bitte informieren Sie uns, wenn Ihr Kind die Kita nicht besuchen wird. Dies ist wichtig für die Planung der Kindertagesstätte. Auch bei Krankheiten bitten wir um Mitteilung. Bei ansteckenden Krankheiten wie z.B. Masern, Mumps, Röteln, Scharlach etc. sind Sie verpflichtet, die Erzieherinnen über die Erkrankung Ihres Kindes zu informieren. In diesem Fall darf Ihr Kind die Kita erst nach Vorlage eines ärztlichen Attestes wieder besuchen.

Feste und Geburtstage

Jahreszeitliche Feste werden themenorientiert mit den Kindern gestaltet und gefeiert. Geburtstage sind wichtige Ereignisse im Alltag jedes Kindes und werden mit allen Kindern in der Gruppengemeinschaft gefeiert. Die Geburtstagsrituale sind individuell unterschiedlich. Dieser Tag wird mit den Eltern abgesprochen.

Zusammenarbeit mit Eltern

Wir legen großen Wert auf eine vertrauensvolle Zusammenarbeit mit den Eltern. Nur gemeinsam mit Ihnen gelingt es, Ihr Kind in seiner individuellen Entwicklung zu fördern und zu begleiten. Wir bieten im Laufe des Kita-Jahres folgende Leistungen:

  • Aufnahme- und Entwicklungsgespräche
  • Elternabende
  • Elternberatungen und Erziehungskurse
  • Gemeinsame Feste, Projekte und Ausflüge
  • Spielnachmittage für Eltern und Kinder

Elternbeirat

Der Elternbeirat ist Vertreter und Sprecher der Elternschaft und - im Interesse der Kinder - wichtig für die gute Zusammenarbeit zwischen Eltern, Erzieherinnen und Träger. Alle Städtischen Kindertagesstätten wählen für jede ihrer Gruppen zwei Elternvertreter für die Dauer von zwei Jahren.

Gesamtelternbeirat

Die Elternbeiräte bilden gemeinsam den Gesamtelternbeirat und wählen aus ihrer Mitte einen Vorstand. Der Gesamtelternbeirat tagt 2-mal jährlich. Zu seinen Aufgaben zählen die Ferienplanung und alle Belange von grundsätzlicher Bedeutung.

Elternspende

Die Elternspende in Höhe von 1,- Euro bis 1,50 Euro monatlich wird für besondere Angebote in der Kindertagesstätte verwendet.

Medikamentengabe

Medikamentengabe in der Kita ist eine privatrechtliche Vereinbarung zwischen Eltern und der Einrichtung und nur in Sonderfällen erlaubt. Dazu müssen schriftliche Vereinbarungen mit Eltern, Erzieher/-innen und behandelnden Ärzten getroffen werden. Gegebenenfalls müssen die Erzieher/-innen durch einen Arzt geschult werden.

Preise

Betreuungsgebühren für Kindergartenkinder (pro Monat)

 Betreuungszeit
    Wochentage   
  Gebühren
  Geschwistertarif  Normaltarif U3  Geschwistertarif U3
   6 StundenMontag bis Freitag gebührenfrei     gebührenfrei    131,25 Euro           65,63 Euro
   7 StundenMontag bis Freitag   22 Euro        11 Euro    153,25 Euro         78,13 Euro
   8 StundenMontag bis Freitag   44 Euro        22 Euro    181,25 Euro         90,63 Euro
   9 StundenMontag bis Freitag   66 Euro        33 Euro    206,25 Euro       103,13 Euro
  10 StundenMontag bis Freitag   88 Euro        44 Euro    231,25 Euro       115,63 Euro

Besuchen gleichzeitig mehrere Ihrer Kinder einer Familie eine Tageseinrichtung für Kinder der Stadt oder freier Träger (Kindergarten, Krippen, Hort), so findet für das zweite und jedes weitere Kind der Geschwistertarif Anwendung.

Für Kinder unter 3 Jahren, die eine Kindergartengruppe besuchen, werden gesonderte Gebühren (Normaltarif U3) erhoben.


Betreuungsgebühren Krippe (pro Monat)

  Betreuungszeiten    
Normaltarif   
Geschwistertarif   
Kinder über 3  Geschwistertarif über 3
     7 bis 13 Uhr157,50 Euro     78,75 Euro  21,90 Euro          10,95 Euro
     8 bis 14 Uhr157,50 Euro     78,75 Euro  21,90 Euro          10,95 Euro
     7 bis 14 Uhr187,50 Euro     93,75 Euro  51,90 Euro          25,95 Euro
     8 bis 15 Uhr187,50 Euro     93,75 Euro  51,90 Euro          25,95 Euro
     7 bis 15 Uhr217,50 Euro    108,75 Euro  81,90 Euro          40,95 Euro
     8 bis 16 Uhr217,50 Euro    108,75 Euro  81,90 Euro          40,95 Euro
     7 bis 16 Uhr247,50 Euro    247,50 Euro 123,75 Euro          55,95 Euro

Für Krippenkinder wird ein Aufschlag von 50% auf die Gebühren erhoben.


Preise Mittagessen:

Kiga-Kind            3,00 Euro
Krippen-Kind       2,80 Euro